Trendfarben 2021

6. April 2021

Seit nunmehr zwei Jahrzehnten – genauer gesagt seit dem Jahr 2000 – kürt das Pantone Color Institute Jahr für Jahr die „Color of the year.

Mit Hilfe von Trendprognosen und der Analyse von Lifestyle-Tendenzen wird von dem Unternehmen regelmäßig eine Trendfarbe bestimmt. In diesem Jahr wurden sogar zwei Farben gleichwertig ausgewählt. Ungewöhnlich ist das jedoch nicht, 2016 war dies schon einmal der Fall.

Ein leuchtendes Geld steht 2021 dabei einem gediegenen Grau gegenüber: „Zusammen vermitteln das solide Ultimate Gray und das strahlende Illuminating eine positive Botschaft der inneren Kraft. Praktisch und robust, doch auch erwärmend und optimistisch – das ist eine Farbkombination für Hoffnung und Resilienz. Kraft und Zuversicht sind Nahrung für die menschliche Seele“, so Leatrice Eiseman, Executive Director des Pantone Color Institute.

Doch was hat es überhaupt mit dieser Prognose auf sich? Welchen Einfluss hat die Vorgabe des Pantone Color Institutes speziell auf die bildende Kunst?
Während das namhafte Magazin Architectural Digits in einer Kolumne titelt: „Pantone und die irrsinnige Idee, sich jedes Jahr nach einer neuen Trendfarbe zu richten“ und das Konzept „Color of the year“ als Marketing-Gag bezeichnet, setzen Top-Modelabels wie Prada, Etro und MSGM in ihren Kollektionen sichtlich auf die Trendfarben. Auch im Segment der Inneneinrichtung hat die Farbwahl des amerikanischen Instituts großen Einfluss – ob Wandfarben, Möbelstücke oder Wohntextilien, das optimistische und leuchtende „Illuminating Yellow“ und das gelassene und elegante „Ultimate Gray“ finden sich in zahllosen Kombinationen wieder. Gleiches gilt für den Bereich des Grafikdesigns.

In der bildenden Kunst allerdings haben die Farbtrends in den vergangenen Jahren eher oberflächlich Einzug gehalten. Vereinzelt nehmen Kulturinstitutionen die Farben als Aufhänger oder Anlass und gestalten darum Ausstellungen. So wird es beispielsweise im Kunstverein Heilbronn ab dem kommenden Mai eine Ausstellung geben, die den Titel „Finale Regionale: Pantone© Classic Blue 19-4052“ trägt und sich mit der Color of the year 2020 beschäftigt. Der innovative New Yorker Ausstellungsraum Artechouse erweckte zudem im vergangenen Jahr die Farbe Classic Blue in Form einer begehbaren Installation zum Leben.

Die großen Auktionshäuser, Museen und Galerien würdigen die jeweilige Farbe zwar teilweise in ihren Blogs, zeigen sie jedoch eher im Zusammenhang mit Interior-Gestaltungsmöglichkeiten.

Da bildende Kunst und exklusives Wohnen häufig Hand in Hand gehen, tangiert die Pantone-Prognose die bildende Kunst darüber hinaus insofern, als Werke, die sowieso schon den Farbtrends entsprechen vermehrt in trendigen Einrichtungsszenarien präsentiert werden.